Bestattung

Die Bedeutung der kirchlichen Bestattung

Die christliche Gemeinde erweist in diesem Gottesdienst dem Verstorbenen den letzten Liebesdienst und verkündigt angesichts des Todes, dass Christus Herr über Leben und Tod ist.

Ein Trauerfall ist eingetreten. Was ist zu tun?

Gerne kommt der zuständige Pfarrer zu einem Gespräch, wenn Sie Sterbe- oder Trauerbegleitung wünschen. Wenn Sie einen Angehörigen verloren haben, nimmt das Bestattungsunternehmen mit dem Pfarramt Kontakt auf. Möglichst bald wird Ihr Seelsorger sich mit Ihnen in Verbindung setzen, um mit Ihnen den Trauergottesdienst vorzubereiten. Selbstverständlich ist kurz nach dem Eintritt des Todes auf Wunsch zusätzlich eine Aussegnung im engsten Familienkreis möglich. Gerne können Sie sich mit Ihrem Pfarramt in Verbindung setzen, damit die weiteren Schritte besprochen werden können.

Wo findet die Trauerfeier statt?

Der Gottesdienst anlässlich einer Beerdigung findet in den Aussegnungshallen auf den Friedhöfen statt. Wenn es gewünscht wird, singt bei der Beerdigung der Begräbnischor.