Kirchenchor

Jauchzet, frohlocket! Auf, preiset die Tage, ...

Nicht, dass wir im Kirchenchor der evangelischen Martinskirche in Sielmingen das gesamte Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach (BWV 248) aufführen wollten, dies wäre wohl ein wenig viel erwartet – aber: Dieser fröhliche Aufruf ist für uns sozusagen die Bedienungsanleitung zum Singen!

Dies durfte ich freudig erfahren, nachdem ich im Spätsommer des Jahres 2006 nach einer Zeit der Abstinenz den Sprung zurück in die Kirchenmusik wagte. Eine der häufigsten Reaktionen auf diese Entscheidung in meinem Bekanntenkreis war ungläubiges Staunen in Verbindung mit dem Hinweis auf meine „zarten“ 39 Jahre. „Du singst im Kirchenchor???“

Ja, das mache ich und gerne noch dazu! Gibt es eine Altersvorschrift zum Singen, sozusagen ein chorisches Jugendschutzgesetz? Ist Kirchenmusik etwa nicht jugendfrei? Ich sage ganz klar: Nein! Singen soll, wer singen will. Und Nachwuchs wird immer gesucht und zur Verstärkung des Stimmvolumens gebraucht.

Kein Chor bisher, sei er auch noch so jung, innovativ oder professionell gewesen, hat mich in der Vergangenheit so begeistert und warmherzig aufgenommen, wie dieser hier. In gewisser Weise ist der Besuch der Chorprobe wie ein Nachhausekommen, der Auftritt ein Festmahl, bei dem alle eingeladen sind, Teil zu nehmen, ob als Zuhörer oder als Sänger.

Und wenn diese Beschreibung jetzt den Eindruck erweckt, ich würde für die Teilnahme an unserem Chor werben, dann ist dies durchaus beabsichtigt. Lieben Sie Kirchenmusik? Würden Sie nicht auch gerne einmal wieder aus vollem Herzen singen? Mögen Sie klassische und moderne ernsthafte kirchliche Chorliteratur?

Ja? Dann sehen Sie doch einmal bei uns vorbei und Sie werden begeistert empfangen werden! Notenkenntnisse sind hilfreich, aber nicht Voraussetzung. Sängererfahrung wäre schön, aber ist nicht zwingend notwendig. Freude am Gesang ist Pflicht! Und Ihr Alter, das ist uns so was von egal ...

Ansprechpartner: Wolfgang Robel, Telefon: 07158/4276, E-Mail: wolfgangdontospamme@gowaway.wolfgangrobel.de