Sielminger Gemeindebeitrag 2017

Liebe Mitglieder unserer Sielminger Kirchengemeinde,

in diesem Jahr feiern wir das 500-jährige Jubiläum der Reformation durch Martin Luther. Wir sind dankbar, dass er damals in seiner Zeit das Evangelium neu zur Sprache gebracht hat. Und das ist fünf Jahrhunderte später immer noch unsere Aufgabe als evangelische Kirche: Menschen in allen Altersstufen und Lebenslagen in die Gemeinschaft des Glaubens einzuladen.

Woche für Woche finden verschiedene Gruppenangebote statt und jeden Sonntag läuten die Glocken zum Gottesdienst. Das alles kostet Geld – Geld für Gebäude, für Sachausgaben, für haupt- und nebenamtliche Mitarbeitende. Geld, das unsere berufstätigen bzw. steuerpflichtigen Kirchenmitglieder mit ihrer Kirchensteuer Monat für Monat zur Verfügung stellen.

Dennoch möchten wir Sie auch im Reformationsjahr 2017 um einen freiwilligen Gemeindebeitrag bitten. Auf den nächsten Seiten finden Sie wieder drei Projekte, für die wir Ihre Unterstützung brauchen. Jeder Euro, den Sie spenden, kommt direkt der Arbeit unserer Kirchengemeinde zugute.

Wir wünschen Ihnen Gottes Segen und bedanken uns herzlich für Ihre Mithilfe.

Im Auftrag des Kirchengemeinderates
Ihre Sielminger Pfarrer Tobias Geiger und Gabriele Brückner

Projekt 1: Eltern-Kind-Raum in der Martinskirche

Nicht immer sind so viele Kinder da wie auf dem Bild unten, aber schon länger ist klar, dass der Eltern-Kind-Raum hinter der Sakristei zu klein ist. Gemeinsam mit dem Bauausschuss wurde die Idee entwickelt, auf der Seitenempore die hinteren Bänke herauszunehmen und mit einer Holz-/Glaskonstruktionen einen größeren Raum für Familien einzurichten. Während die Kinder auf dem Teppichboden spielen, sollen die Eltern auf einem Bildschirm den Gottesdienst mitverfolgen können. Die Kosten werden durch die Übertragungstechnik mehr als 20.000 Euro betragen – wir freuen uns, wenn Sie uns dabei unterstützen, dass die Gottesdienste in der Martinskirche für junge Familien attraktiv bleiben. Im „alten“ Eltern-Kind-Raum steht dann Platz zur Verfügung, um die Küchenzeile für das Kirchcafé zu erweitern – auch dieses Angebot erfreut sich großer Beliebtheit und ist ein wichtiger Bestandteil unserer Gemeindearbeit.

Projekt 2: Instandsetzung des Gemeindehauses

Seit über 30 Jahren nutzt unsere Kirchengemeinde das 1802 als Pfarrhaus erbaute Gebäude als Gemeindehaus. Wir sind dankbar, dass wir für Kinder- und Teeniekirche, Kirchenchor und Frauenkreis, Mutter-Kind-Gruppen und Jugendkreise ansprechend gestaltete Räume zur Verfügung stellen können. Inzwischen kann das Gemeindehaus auch für Familienfeiern angemietet werden und schon manche Festgesellschaft hat im Saal fröhliche gemeinsame Stunden verbracht. Nach den Brandschutzmaßnahmen 2013 und den Renovierungsarbeiten 2015 sind wir auf einem guten Stand – trotzdem werden wir auch zukünftig fianzielle Mittel für das Gemeindehaus brauchen, das zudem noch unter Denkmalschutz steht. Vielen Dank, wenn Sie mit Ihrer Spende dazu beitragen, dass wir weiterhin die notwendigen Modernisierungs- und Instandsetzungsarbeiten durchführen können.

Projekt 3: Jugendarbeit in unserer Kirchengemeinde

In den Jugendkreisen in Sielmingen und den verschiedenen Freizeitangeboten erleben Jugendliche und junge Erwachsene frohe Gemeinschaft, sie entfalten ihre Gaben und Fähigkeiten und hören die Botschaft der Bibel. 

Unser Jugendreferent Tobias Leiser begleitet und schult die zahlreichen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Jugend liegt uns am Herzen, deshalb sind wir dankbar für Ihre Unterstützung.  

Ihren Beitrag erbitten wir auf das folgende Konto zu überweisen

Empfänger: Evangelische Kirchengemeinde Sielmingen
Bank: Volksbank Filder
IBAN: DE76 6116 1696 0672 8600 07
BIC: GENODES1NHB

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Falls Sie direkt für ein Projekt spenden möchten, tragen Sie bitte die Kennziffer als Verwendungszweck ein.

Überweisungen ohne Verwendungszweck werden für den Eltern-Kind-Raum und die Bauunterhaltung der Martinskirche verwendet. Für Beträge bis 200 Euro gilt der Kontoauszug als Spendenquittung, ansonsten erhalten Sie eine Spendenbescheinigung über die Kirchenpflege.