Osterweg Station 2: Verrat - für Kinder

Jesus und seine Jünger gehen zum Ölberg. Sie wollen im Freien schlafen. Sie kommen in den Garten Getsemane. Plötzlich sprach Jesus zu seinen Jüngern: „Hört, in dieser Nacht werdet ihr mich alle verlassen.“ „Nein!“, sagte Petrus ein Jünger von Jesus. „Wenn dich alle verlassen, ich verlasse dich nicht!“ „Doch“, sagte Jesus, „auch du! Noch in dieser Nacht bevor früh am Morgen der Hahn kräht, wirst du mich verleugnen. Dreimal wirst du sagen, dass du mich nicht kennst.“ „Nein! Nein!“, rief Petrus noch lauter. Still ging Jesus noch weiter in den Garten hinein. Er sagt: „Ich will nach dort drüben gehen und beten. Wartet auf mich. Betet auch ihr, und bleibt wach!“ Jesus geht noch tiefer in den Garten hinein. Er ist allein. Er wirft sich zur Erde. Er betet: „Vater, hilf mir! Ich habe Angst. Wenn es sein kann, dann erspare mir das bittere Leiden! Aber nicht, wie ich will, sondern wie du willst.“ Da kommt schon Judas mit einem Trupp Soldaten. Sie haben Fackeln und Waffen. Judas ist der Jünger, der Jesus verrät. Er zeigt auf Jesus: „Der ist`s!“ Die Soldaten nehmen Jesus gefangen. [aus „Das große Bibel-Bilderbuch“/ „Neukirchener Kinderbibel“]

Kommt macht mit!

Ihr findet in der Box Seile! Nun könnt ihr euch gegenseitig fesseln und gefangen nehmen! Wie fühlt es sich an gefesselt zu sein oder jemanden zu fesseln?
Legt die Seile im Anschluss wieder zurück in die Box. Bitte wieder richtig verschließen!
Bei Bedarf könnt ihr euch nach dieser Aktion die Hände desinfizieren!

Die Stationen

  1. Abendmahl (Erwachsene / Kinder)
  2. Verrat (Erwachsene / Kinder)
  3. Gefangennahme (Erwachsene / Kinder)
  4. Verleugnung (Erwachsene / Kinder)
  5. Verurteilung (Erwachsene / Kinder)
  6. Kreuzigung (Erwachsene / Kinder)
  7. Tod/Trauer (Erwachsene / Kinder)
  8. Auferstehung (Erwachsene / Kinder)

Der Weg zum Nachlaufen

Hier können Sie sich den Weg auf Ihr Smartphone laden