Männervesper 2020 mit Wilhelm Buntz

Schon als Baby auf dem Acker, von der Mutter ausgesetzt, vom Vater ins Heim abgeschoben. Als Jugendlicher fährt er einen Mann tot. Jugendarrest, Gerichtssaal, Bewährung – der gewohnte Lebensrhythmus von Wilhelm Buntz. 1983: In einer Zelle greift Buntz zur Bibel. Er liest eine Seite, reißt sie heraus, rollt sich eine Kippe. So qualmt er sich bis zum Neuen Testament. Da packt ihn der Text. Gott sagt: »Ich bin treu wie ein liebender Vater.« Ist das möglich? Noch im Knast gibt Buntz diesem Gott eine Chance und merkt schnell: Das Leben mit Gott ist auch knallhart.

add_box Wilhelm Buntz - Der Bibelraucher - Vorspann

add_box Wilhelm Buntz - Der Bibelraucher - Vortrag

add_box Wilhelm Buntz - Der Bibelraucher - Fragen


© Evangelische Kirchengemeinde Sielmingen